Für Freunde und die, die es noch werden wollen
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Astalor

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
AutorNachricht
tobiloge

avatar

Anzahl der Beiträge : 803
Anmeldedatum : 31.01.10
Alter : 31
Ort : Münster

Charakter der Figur
Gesinnung: Schatten
Name: Kortherreth
Rasse: Beseelte Rüstung

BeitragThema: Re: Astalor   Do Feb 11, 2010 3:25 am

Kortherreth


Die Nacht war vorbei. Es war angenehm zu Wissen, das er jetzt nicht mehr alleine war. Freude stieg in ihm auf. Er sah, wie sich alle langsam Abreisebereit machten, er griff nach seinem Schwert, ein kurzer Ruck nach oben, und es war draußen. Im Augenwinkel bemerkte er, das Kazuya etwas aus der Tasche gefallen war. „Ihr habt…“ dann verstummte er. Schwarze Federn. SCHWARZE FEDERN! Wie ein Echo halte es in ihm wieder. Wie kann das sein? Die kleine Elfe dort kümmerte ihn nicht! Er ging in die Knie. Wie ein Kreuz lagen die beiden Federn dort, als wollten sie ihn verhöhnen, auslachen für seine Leichtgläubigkeit. Wut erwachte. Dunkele Wut. Er hörte eine Stimme in seinem Kopf schreien. Zufall, Alles Zufall! Das kann gar nicht sein! Doch der wollte er nicht weiter Lauschen. Es war viel zu deutlich, wer sich da gerade wegbewegt hatte. Er griff nach den Federn. Der Rüstungsarm zitterte, der Griff um sein Schwert wurde härter. Vorsichtig hob er sie beide am Federkiel an. Fein sahen sie aus, als würden sie niemandem Schaden können. Seine Schwertfaust fuhr mit aller Gewalt in den Boden, den Griff nicht loslassend. Er könnte direkt unter uns sein! Wie wahr diese Worte waren, wie dreckig wahr… Ein blutdunkles Rot entfachte unter seinem Helm, verdrängte es das pure Schwarz in den Augenschlitzen. Es schien förmlich herrausbrechen zu wollen.
Kortherreth erhob sich. Sollte er ihn schlichtweg in der Mitte zerteilen? Oder ihm vielleicht eine Chance zum reden lassen? Nein, er würde wieder belogen werden. Es passte zu gut zusammen. Die Elfe würde es nicht sein. Sie war viel zu unerfahren, naiv. Es musste der Kerl sein, er war der Todesengel. Kortherreth Gedanken fuhren weiter. Beseelt war sein Körper, er konnte nicht mit im in einer Verbindung stehen. Eine Seele zu besitzen und dennoch so Ruchlos. Deshalb schaute er gestern so erschrocken aus. Es kam ihm vor als würde er das gesamte Gespräch noch einmal in Zeitlupe miterleben, jedes einzelne Wort, was ihm, Kortherreth, als Lüge präsentiert wurde. Die Elfe müsse nach dessen Tot auch daran glauben. Das Vertrauen hatte er verloren. So schnell offenherzig bekommen und umso blutiger wurde es zerfetzt.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lien

avatar

Anzahl der Beiträge : 213
Anmeldedatum : 31.01.10

Charakter der Figur
Gesinnung: Licht
Name: Lien
Rasse: Elfe

BeitragThema: Re: Astalor   Do Feb 11, 2010 4:37 pm

Durch den Knall der Faust, die auf den Boden donnerte, war Lien wach geworden.
Sie sah die Federn in der Hand des sonderbaren Fremden und schrie auf.
"Kazuya der hat meine Federn. Warum hat er meine Federn? Ich wollte doch eine Kette daraus für dich machen."
Große Tränen kullerten über ihre Wangen.
Sie sah völlig bestürzt und zu gleich trauriger als ein Kind, dem sie einen Lutscher weg genommen hatten, aus.
Dazu die Vorgeschobene Unterlippe, die anzeigte, dass sie jeden Moment wirklich laut los weinen würde.
"Und warum sieht er so böse aus?"
Natürlich würde sie Kazel nun nicht verraten:
Er sollte sie schützen und sie würde tun, was nötig ist, um ihren Beschützer zu behalten, wenn sie ihn auch nicht wirklich verstand.


Zuletzt von Sephira am Do Feb 11, 2010 5:57 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Toddaeus

avatar

Anzahl der Beiträge : 737
Anmeldedatum : 01.02.10
Alter : 31
Ort : Münster

Charakter der Figur
Gesinnung: Schatten
Name: Belphegor
Rasse: Ork

BeitragThema: Re: Astalor   Do Feb 11, 2010 4:59 pm

Belphegor war schnell eingeschlafen. Schnarchend und grunzend lag er nicht weit vom Feuer entfernt. Sein Kopf lag auf der kleinen Tasche, trotz des Kettenhemdes und der Armschienen und Beinschienen dort drin konnte er gut drauf schlafen.
Gu geschlafen wurde er unsanft von einem Schlag in den Boden geweckt. Mit einem lauten Schrei war der Ork in wenigen Sekunden kampfbereit auf den Beinen. Sein Streitflegel war mit beiden Händen festhalten schaute er sich um. "Kommt her ihr Feiglinge... Ich werde euch zertrümmern und danach verspeisen!", brüllte er in die Luft.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://fargrim.forumieren.com/forum.htm
Kazel

avatar

Anzahl der Beiträge : 279
Anmeldedatum : 01.02.10

Charakter der Figur
Gesinnung: Schatten
Name: Kazel
Rasse: Halbdämon

BeitragThema: Re: Astalor   Do Feb 11, 2010 5:03 pm

Kazel hatte sich von Kortherreth abgewandt. Er hatte nichts vor ihm zu befürchten. Zumindest für den Augenblick. Zu spät hatte er bemerkt, was ihm aus seiner Tasche gefallen war. Er schloss die schnallen und hörte den Schlag. Metall auf Erdboden, beim Lager von Lien. Was war denn Jetzt.
„Kor… Kortherreth?! Was habt ihr? Was macht ihr mit Lien?!“
Er weiß es… Dieser Gedanke kam ihm gleich darauf. Er öffnete schnell die Tasche und sah, dass keine Feder mehr an ihrem Platz war. Wie konnte er die Tarnung nur durch so ein blödes Versehen auffliegen lassen? Verdammt! Und nun? Er darf sie nicht in die Finger bekommen!
Und dann erstarrte er noch einmal. Lien jammerte wie ein kleines Mädchen, dem man die Puppe weggenommen hatte. Er sah fassungslos zu der großen schwarzen Rüstung und lugte dann vorsichtig an ihm vorbei. Dann zuckte er zusammen und sah zu dem Ork. Was ist denn jetzt?! Das war zu viel Aufregung und unerwartetes für einen Morgen. Kazel wollte so schnell wie möglich einfach nur in die nächste Stadt und diese Störenfriede los werden.
„Li…Lia…“
Er taumelte langsam auf sie zu und sah auf die Federn in Kortherreth Hand. Dann blickte er auf Lien hinab, kniete sich herunter und nahm sie in die Arme. Er streichelte ihr über den Scheitel.
„Ich bin mir sicher, dass er sie dir nicht stehlen wollte, Liebste. Weißt du Kortherreth ist ein sehr netter Kerl. Er hat sie bestimmt gefunden und sie davor bewahrt wegzuwehen, nicht wahr?“
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
tobiloge

avatar

Anzahl der Beiträge : 803
Anmeldedatum : 31.01.10
Alter : 31
Ort : Münster

Charakter der Figur
Gesinnung: Schatten
Name: Kortherreth
Rasse: Beseelte Rüstung

BeitragThema: Re: Astalor   Do Feb 11, 2010 5:46 pm

Kortherreth


Wie ein Ölgötze stand er da. Eindeutig war das zuviel, viel zu Viel! Das Schwert verließ die Hand und landete der Länge nach laut knallend und schnäppernd zuBoden. Kochende Wut, schreiend nach Blut, verwandelte sich in absolute Verwirrtheit. Der Ork schrie Lauthals nach Feiglingen, die Elfe vor ihm weinte theatralisch, als würde ihr jemand das liebste auf der Welt nehmen. und Kazuya versuchte sie fürsorglich zu trösten, ihn dabei sogar noch in Schutz nehmend. Langsam beugte er sich mit dem Oberkörper zu ihr runter, reichte die Feder an und sah, wie die kleine ihm zitternd diese aus der Hand nahm, sich gar nicht mal traute, ihn dabei anzusehen. Tränen verließen ihr Gesicht. Ein verstörtes leises „ ´tschuldige“ verließ ihn. Für einen kurzen Moment verharrte er in der Position. Dann griff er nach seinem Schwert, hob es unvernommen auf, ließ seinen Kopf hängen, ging drei Schritte zurück, drehte sich zum Ork rum, klopfte ihm auf die Schulter „Hier ist niemand von Gefahr…“ Dann drehte er sich auch von ihm Weg. Es war schlichtweg zuviel auf einmal für diesen kurzen Augenblick. In sichzusammengefallen stand er da. Noch nie hatte er sich so Elend gefühlt.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lien

avatar

Anzahl der Beiträge : 213
Anmeldedatum : 31.01.10

Charakter der Figur
Gesinnung: Licht
Name: Lien
Rasse: Elfe

BeitragThema: Re: Astalor   Do Feb 11, 2010 6:03 pm

Liebste?
Ach du lieber mein Vater ...
Nu war sie nicht mehr nur die Schwester, sondern schon die LIEBSTE?
Schluchzend nahm sie die Federn entgegen, sah den Fremden nicht einmal an.
Dann meinte sie schluchzend zu Kazel:
"Du ... du h - hast .. es ihm ... gesagt?"
Es schien sie wolle das Weinen unter Kontrolle bringen und schmiegte sich eng an Kazel.
Kael, der Drache, indes, schaute nur verwirrt von Einem zum Anderen und wusste so gar nicht, was das ganze nun sollte.
Auch er tapste zu Lien und schmiegte sich an sie.
Kazel musste gerade die Hölle durchleben, so abweisend, wie er sonst war.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Toddaeus

avatar

Anzahl der Beiträge : 737
Anmeldedatum : 01.02.10
Alter : 31
Ort : Münster

Charakter der Figur
Gesinnung: Schatten
Name: Belphegor
Rasse: Ork

BeitragThema: Re: Astalor   Do Feb 11, 2010 6:17 pm

Belphegor spürte die Hand auf der Schulter und war ein wenig verwirrt. "Keine Gegner? Kein Kampf?... Wo zum Teufel kamen dieser Lärm dann her?", fragte er genervt.
Jetzt erst realisierte er die komplette Situation: Die Elfe weinte, dieser andere Kerl war sie am trösten und Kortherreth war irgendwie nur noch ein häufchen elend.
Belphegor dachte sich nur das er das nächste mal nicht nur auf bewaffnete Feinde die ihn angreifen wollten, achten sollte.
"Verdammt, wenn ich schon so geweckt werde will ich auch einen Kampf.", murmelte er vor sich hin.
Grunzend nahm er sich ein Stück Fleisch vom vorherigen Abend, diese waren zwar zäh wie Leder, aber schließlich war er ein Ork und hatte schon schlimmeres gefuttert. Herzhaft biss er hinein und lehnte sich dabei wieder gegen den Fels.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://fargrim.forumieren.com/forum.htm
Kazel

avatar

Anzahl der Beiträge : 279
Anmeldedatum : 01.02.10

Charakter der Figur
Gesinnung: Schatten
Name: Kazel
Rasse: Halbdämon

BeitragThema: Re: Astalor   Do Feb 11, 2010 6:36 pm

Kazel kratzte sich am Hinterkopf, als Lien in fragte, ob er es Kortherreth gesagt hätte. Nun ja. Es war erstaunlich, wie sie sein Spiel mitspielte. Er hatte nicht zu hoffen gewagt, dass sie so gut Schauspielern konnte. Er lächelte liebevoll und sah dann zu Kortherreth hinüber.
„Ja… Ja er hatte es durchschaut. So wie du dich zu mir hingezogen fühlst, konnte er nicht glauben, dass wir einfach nur Geschwister sind. Das nächste mal, musst du das glaubhafter machen, Lia.“, belehrte er sie und dachte dabei an den Vorabend, als sie sich so an ihn rangeschmissen hatte. Er hoffte nur, dass er sie nicht Küssen musste. „Na? Wieder gut?“
Er ließ sie nun los und stand wieder auf und deutete auf die beiden Federn, in Wirklichkeit stammten sie von seinen Flügeln, wenn er seine dämonische Form annahm und sagte: „Wenn du eine Kette daraus machen willst, brauchst du aber noch ein paar. Soll ich sie so lange wieder wegstecken?“ Er hielt die Hand auf und lächelte Lien an. Kazel schien wirklich ganz und gar gewandelt. Er war überhaupt nicht mehr kalt und schon gar nicht gefühllos. Zumindest hatte es den Anschein. Sein Innerstes war genau wie immer. Dann blickte er ein bisschen ängstlich zu Kortherreth.
„Wollen… wollen wir dann aufbrechen?“
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lien

avatar

Anzahl der Beiträge : 213
Anmeldedatum : 31.01.10

Charakter der Figur
Gesinnung: Licht
Name: Lien
Rasse: Elfe

BeitragThema: Re: Astalor   Do Feb 11, 2010 6:58 pm

HAH
Erwischt ...
Na wenn er das Spiel so spielen wollte, sollte es auch echt aus sehen.
Sie nickte, legte ihm die Federn in die Hand, stand dann auf und meinte noch etwas verweint:
"Ok ... Wenn er es weiß, ist es ja gut. Dann darfst du mich ja nun auch küssen. Du hast mich schon seit die Beiden aufgetaucht sind nicht mehr geküsst. Nicht einmal um mich zu trösten."
Dabei machte sie einen Schmollmund.
Er wollte es glaubwürdiger?
Also gut.
Sie legte ihm ihre Arme um den Hals, sah ihn an, als sei sie wer weiß wie verliebt.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
tobiloge

avatar

Anzahl der Beiträge : 803
Anmeldedatum : 31.01.10
Alter : 31
Ort : Münster

Charakter der Figur
Gesinnung: Schatten
Name: Kortherreth
Rasse: Beseelte Rüstung

BeitragThema: Re: Astalor   Do Feb 11, 2010 7:35 pm

Kortherreth


Langsam kam er dazu, seine Gedanken zu sortieren, er würde sich noch einmal für sein Verhalten entschuldigen, das wäre das mindeste, was er tun könnte. Letzte Zweifel ließen sich dennoch nicht bei Seite legen. Irgendetwas stimmte an den Beiden nicht. Wieder schämte er sich für seine Gedanken. Es war einfach zu eindeutig, das was da gerade vor sich ging. Wer würde da nicht misstrauisch werden? „Ich denke wir können gleich losgehen, so solltet ihr jedoch die Führung übernehmen, ich bin kein Wanderführer, ehr ein zielloser Wanderer." Er blickte zu den beiden rüber und sah, wie sich die junge Elfe ihrem Geliebten entgegenstreckte. Er wand den Blick ab, rammte sein Schwert in den Boden und lehnte sich darauf ab. Urplötzlich fühlte er sich sehr schwer.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kazel

avatar

Anzahl der Beiträge : 279
Anmeldedatum : 01.02.10

Charakter der Figur
Gesinnung: Schatten
Name: Kazel
Rasse: Halbdämon

BeitragThema: Re: Astalor   Do Feb 11, 2010 8:19 pm

Sie wollte ihm ganz offensichtlich eins auswischen, anders konnte er sich ihr Verhalten einfach nicht erklären. Warum sollte er sie küssen. Sie war erst 15! Sein Lächeln war plötzlich wie versteinert auf seinem Gesicht und er blickte zu Kortherreth, der sich abgewandt hatte. Wenn er wenigstens noch hingeschaut hätte, hätte er es unterlassen, aus dem Grund, dass es sich nicht schickte, vor anderen Leuten rumzuknutschen. Da streckte sie sich auch schon entgegen. Und schlang sich um seinen Körper. Aus Gewohnheit wollte er sie erst von sich drücken, unterließ das dann aber und starrte sie an. Dann schloss er die Augen und senkte sein Gesicht zu ihrem hinab. Als seine Lippen ihre berührten fing sein Herz an zu schlagen, als wolle es ausbrechen. Seine Wangen röteten sich und er hielt den Atem an. Dann löste er sich ganz plötzlich von ihr und sagte: „Wir gehen.“
Er lief in die Richtung, aus der sie gekommen waren und blieb nach einigen Schritten stehen. Er wandte sich ärgerlich um und ging nun in die richtige Richtung.
„Kommt!“, seine Stimme klang erstaunlich emotionsgeladen und ein bisschen säuerlich
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Toddaeus

avatar

Anzahl der Beiträge : 737
Anmeldedatum : 01.02.10
Alter : 31
Ort : Münster

Charakter der Figur
Gesinnung: Schatten
Name: Belphegor
Rasse: Ork

BeitragThema: Re: Astalor   Do Feb 11, 2010 8:26 pm

"Ein einsamer Wanderer bin auch ich... mehr oder eniger.", lachte Belphegor.
Kurz blickte er zu der Elfe und dem Kerl hinüber. Grunzte laut und packte noch ein wenig Fleisch ein. Als er dann noch in die falsche Richtung lief, lachte er lautstark los. "Jaja... die junge liebe zwischen den kleinen Rassen.... Bei uns Orks ist das nicht so sanft... Wir sind da stürmischer!", brachte er lachend hervor.
Noch immer lachend machte Belphegor sich auf den Weg und grinste die Elfe an. "Na nicht so schüchtern kleine Elfe.", und wieder musste er lautstark loslachen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://fargrim.forumieren.com/forum.htm
Lien

avatar

Anzahl der Beiträge : 213
Anmeldedatum : 31.01.10

Charakter der Figur
Gesinnung: Licht
Name: Lien
Rasse: Elfe

BeitragThema: Re: Astalor   Do Feb 11, 2010 8:41 pm

Die Worte des Orks ließen sie schon erröten, ehe sie seine Lippen überhaupt auf den ihren spürte.
So schön hatte sie sich den ersten Kuss nun wirklich nicht vor gestellt und schon gar nicht von einem, den sie eigentlich nicht mochte.
Auch sie war nun etwas verwirrt und wollte ihm schon nach laufen, als er sich um drehte um die richtige Richtung lief.
"Ja Schatz. Was hab ich dir denn getan, das du nun wieder böse auf mich bist?"
fragte sie mit bebenden Lippen und großen, feuchten, glänzenden Augen die scheinbar jeden Moment wieder Tränen verlieren wollten.
Sie blieb stehen und schien Fassungslos zu sein.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
tobiloge

avatar

Anzahl der Beiträge : 803
Anmeldedatum : 31.01.10
Alter : 31
Ort : Münster

Charakter der Figur
Gesinnung: Schatten
Name: Kortherreth
Rasse: Beseelte Rüstung

BeitragThema: Re: Astalor   Do Feb 11, 2010 8:47 pm

Kortherreth


Es ging los, erst in die eine und dann doch wieder in die andere Richtung. Verwirrung war heute an der Tagesordnung, und er mitten drin. Fast hätte er sich gewünscht, dass es wirklich in die Richtung gehen würde, aus der sie vorerst kamen, aber so? Er entschloss sich, erstmal alles auf sich beruhen zu lassen. Er griff nach seinem Schwert und ging los, in der üblichen Manier. Sprechen wollte er nicht. Es gab zuviel zu verarbeiten und neu zu bewerten.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kazel

avatar

Anzahl der Beiträge : 279
Anmeldedatum : 01.02.10

Charakter der Figur
Gesinnung: Schatten
Name: Kazel
Rasse: Halbdämon

BeitragThema: Re: Astalor   Do Feb 11, 2010 8:55 pm

Etwas entnervt und leicht gereizt ging Kazel vorne weg. Er bewegte sich sehr schnell und Lien hatte sichtlich zu tun hinterherzukommen. Als sie stehen blieb, blieb auch er stehen. Sein Gesicht war noch in Laufrichtung gewandt, als seine Augenbraue zuckte und seine Lippen eine harte, dünne Linie bildeten. Als er sich dann jedoch den anderen wieder zuwandte, hatte er ein verständnisvolles und beschwichtigendes Lächeln aufgesetzt.
„Aber nicht doch. Komm her, mein Engel…“, sagte er und breitete die Arme aus, um sie mit ihnen aufzufangen, sollte sie brav folgen. „Weißt du nicht, dass es sich nicht schickt, sich vor anderen zu küssen, kleines Dummerchen. Ich…“ Seine Lippen, wollten das Wort nicht aussprechen, aber er zwang sich dazu. „…liebe dich doch.“
Sein Lächeln sah so echt aus… Im Inneren kochte sein Blut jedoch. Wenn sie es noch weiter treiben würde, wusste er nicht, ob er weiter schauspielern konnte. Schließlich musste er noch nie so lange und so tief schauspielern. Meistens war er ja sonst auch alleine… Dennoch. Er ließ sich nichts anmerken.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Lien

avatar

Anzahl der Beiträge : 213
Anmeldedatum : 31.01.10

Charakter der Figur
Gesinnung: Licht
Name: Lien
Rasse: Elfe

BeitragThema: Re: Astalor   Do Feb 11, 2010 9:10 pm

Kaum dass er sich zu ihr umgedreht hatte, und die Arme auf hielt, rannte sie auch schon zu ihm und fiel ihm in selbige.
"Nein, das wusste ich nicht ... Es tut mir leid,"
murmelte sie und dieses Mal meinte sie es wirklich ehrlich.
"Ich liebe dich auch Kazuya,"
lächelte sie, befreite sich aus seiner Umarmung und nahm seine Hand.
Irgendwo tat er ihr nun schon fast leid, dass er ein solches Schauspiel mit ihr ertragen musste.
Er war, trotz dem sie ihn als Gemein empfunden hatte und eigentlich auch Emotionslos, doch ein ... ja ein was?
Immerhin schützte er sie.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kazel

avatar

Anzahl der Beiträge : 279
Anmeldedatum : 01.02.10

Charakter der Figur
Gesinnung: Schatten
Name: Kazel
Rasse: Halbdämon

BeitragThema: Re: Astalor   Do Feb 11, 2010 9:27 pm

Mit Lien an der Hand ging er nun ein bisschen langsamer. Jetzt, wo nur sie sein Gesicht sehen konnte war es wieder ausdruckslos und nichts sagend. Er wusste, dass Kortherreth verdacht schöpfte. Die Sache mit den Federn hatten sie überstanden, aber er war sich sicher, dass der Kerl mit der Rüstung nun sehr viel vorsichtiger sein würde. Kazel würde versuchen, sein Vertrauen zurück zu gewinnen. Oder zumindest würde er ihm nicht noch einen Anlass geben dürfen misstrauischer zu werden, als er es ohnehin schon war. Diese Sache begann langsam aber sicher sehr gefährlich zu werden. Einmal hatte er bereits um Liens Sicherheit fürchten müssen. Er hatte noch nie in einem Auftrag versagt und das sollte sich jetzt auch nicht ändern. Wie auch immer. Für den Moment waren sie in Sicherheit.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Toddaeus

avatar

Anzahl der Beiträge : 737
Anmeldedatum : 01.02.10
Alter : 31
Ort : Münster

Charakter der Figur
Gesinnung: Schatten
Name: Belphegor
Rasse: Ork

BeitragThema: Re: Astalor   Fr Feb 12, 2010 5:26 am

Belphegor lief hinter dem Pärchen her. Immernoch musste er grinsen. Die dünnen kleinen Kreaturen um die Orks drum herum waren einfach zu schüchern. Eigentlich ein wahres Wunder das es von denen soviele gab.
Neben Kortherreth herlaufend musterte er die neue Gruppe. "Sag mal, was war da heut morgen los?"
Heute morgen schon hatte er sich die Beinschienen angelegt und war grade dabei seine Armschienen anzulegen, die Waffen ginen wie üblich an seinem Waffengurt. Hier in der Wildnis war es selbst für einen Ork besser gerüstet zu sein.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://fargrim.forumieren.com/forum.htm
tobiloge

avatar

Anzahl der Beiträge : 803
Anmeldedatum : 31.01.10
Alter : 31
Ort : Münster

Charakter der Figur
Gesinnung: Schatten
Name: Kortherreth
Rasse: Beseelte Rüstung

BeitragThema: Re: Astalor   Fr Feb 12, 2010 9:08 am

Kortherreth


Nach und Nach wurde es heller um den Gedanken Kortherreth. „Wenn ich ehrlich bin, ich kann es euch nicht einmal mit Bestimmtheit sagen, aber eins steht fest, ich bin mir noch nicht sicher worin meine Gedanken ihre Vollendung finden. Es waren schlichtweg zu viele verschiedene Eindrücke." Kortherreth sprach in normaler Lautstärke, den Blick nah vorne gerichtet. Für ihn war die Zeit des Beobachtens und testen angebrochen, mit der er auch gleich begann. Sollte sein Verdacht am frühen Morgen wirklich fehlerhaft gewesen sein, Gott möge ihm glauben, es gäbe keinen schöneren Augenblick, als diesen ersehnten in seinem bisherigem Leben. Sollte es hingegen doch so sein, das sich seine düsteren Gedanken bestätigen, würde es kein schönes Ende nehmen. Er breitete seine Beobachtungen jedoch noch ein kleinen Schritt weiter aus. Sein Blick ruhte auf dem Pärchen, dann schwang seine Aufmerksamkeit auf die Elfe und wieder zurück auf ihren Geliebten. Vorerst würde er es einsehen, dass er einen Fehler gemacht hatte. Doch so offenherzig wie am Vorabend könnte er sich nicht mehr geben. Sein Vertrauen war erschüttert. Die betroffenen Gedanken waren gewichen, es spiegelte sich auch in seiner Körperhaltung wieder. Stramm marschierte er jetzt, nicht mehr so eingefallen wie zu beginn. „Erwartet ihr, dass wir angegriffen werden würden?“ Sein Blick wanderte auf die Armschienen der Orks. Gut, es wäre nicht das erste Mal, das so etwas passieren würde. Aber hier auf der Ebene, wo die Vegetation der Pflanzen dem kahlen Bogen auch mit letzter Kraft versuchte zu trotzen, war nichts zu erblicken. Dennoch, der Tag war noch jung und könnte unvorhergesehen Ereignisse mit sich bringen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Toddaeus

avatar

Anzahl der Beiträge : 737
Anmeldedatum : 01.02.10
Alter : 31
Ort : Münster

Charakter der Figur
Gesinnung: Schatten
Name: Belphegor
Rasse: Ork

BeitragThema: Re: Astalor   Fr Feb 12, 2010 11:34 am

Belphegor zog die letzten Riemen stramm und schaute zu Krotherreth. "Ich rechne eigentlich immer mit einem Angriff, aber hier in der Wildnis ... naja sagen wir es so, ich hab schon einige Erlebnisse mit weit aus größeren Kreaturen hinter mir als denen die uns nun als Wegrationen dienen. Und wenn ich schon eine intakte Rüstung hab, dann leg ich sie mir an... zumindest teilweise."
Kurz übelegte er was, schaute sich noch mal die Rüstung an und beobachtete den Augenschlitz genauer.
"Kortherreth... sag mal, isst du eigentlich nie? Und die Rüstung scheint dir auch angewachsen zu sein, oder?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://fargrim.forumieren.com/forum.htm
tobiloge

avatar

Anzahl der Beiträge : 803
Anmeldedatum : 31.01.10
Alter : 31
Ort : Münster

Charakter der Figur
Gesinnung: Schatten
Name: Kortherreth
Rasse: Beseelte Rüstung

BeitragThema: Re: Astalor   Mo Feb 15, 2010 11:11 pm

Kortherreth


Auch ehr hatte schon die eine oder andere Kreatur antreffen dürfen, doch hatten sie sich meist von ihm ferngehalten. Nicht ohne Grund, er war auch so schon sonderbar genug, als das sie sich mit ihm anlegen wollten, oder aber, sie wussten, das er nicht schmackhaft sein würde, weil es sich bei ihm um so was wie eine Niete hinsichtlich Nahrung handeln würde. „ihr habt richtig beobachtet, nein, ich Brauch nicht essen und ob mir die Rüstung angewachsen sei? Ich kann mich nicht erinnern, das ich je ohne sie gewesen sei.“ Er wollte sein Geheimnis nicht preisgeben. Es war das einzige, was er zu hüten wusste, sogar musste, den es war zugleich der einzige Weg, um ihn außer Gefecht zu setzen. Zumindest hatte er bislang keine andere Möglichkeit erlebt, die ihm sonst irgendwie schaden würde, schmerzlich schaden würde. Selbst wenn seine Rüstung in Mitleid gezogen wurde, schien es als würde sich das Metall nach und nach langsam selber wieder zu schließen, die zerstörten Bereiche zu ersetzen. Es war schon merkwürdig. Hätte er während der einen Schlacht nicht sein Geist zurückerhalten, sein volles Bewusstsein, würde er wohl so etwas wie eine perfekte Tötungsmaschine sein. Der Gedanke widerte ihn an. „Es würde mich wundern, sollten wir angegriffen werden, aber dennoch sollten wir unsere Augen aufhalten, man kann nie wissen. Plötzlich kam ihm der Gedanke, dass es vielleicht sogar gut sein könne, das sie angegriffen würden, doch zugleich schämte er sich dieser wieder. Wie konnte er es für gut halten, wenn sie in Gefahr Geraten würden. Sein Blick wand auf den Rücken des jungen Mannes vor sich, dann auf die Elfe und wieder zurück in die ferne der Steppe gerichtet.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Toddaeus

avatar

Anzahl der Beiträge : 737
Anmeldedatum : 01.02.10
Alter : 31
Ort : Münster

Charakter der Figur
Gesinnung: Schatten
Name: Belphegor
Rasse: Ork

BeitragThema: Re: Astalor   Di Feb 16, 2010 1:44 pm

Verwundert blickte Belphegor rüber zu seinem neuen Weggefährten. "Ihr braucht nicht essen und diese Rüstung ist euch angewachsen?"
Ihm kam eine Idee, schon häufiger hatte er die eingedellten, durch zauber geschmolzenen oder verklemmten Rüstungen von ehemaligen Kameraden abnehmen müssen. Grade die Rüstungen die durch zauber mit der Haut verschmolzen waren oder das Metal verflüssigt wurde hatte ihm gezeigt das alles abzunehmen ist.
"Ich habe schon häufiger Rüstungen von dem Körper anderer trennen müssen und diese haben dann auch meist überlebt... allerdings ist es sehr schmerzhaft, also wenn ihr den versuch vagen wollt, dann helf ich euch von der Rüstung zu befreien."
Er grinste Kortherreth an - das Standardgrinsen eines Orkes, als würde er gleich etwas verspeisen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://fargrim.forumieren.com/forum.htm
tobiloge

avatar

Anzahl der Beiträge : 803
Anmeldedatum : 31.01.10
Alter : 31
Ort : Münster

Charakter der Figur
Gesinnung: Schatten
Name: Kortherreth
Rasse: Beseelte Rüstung

BeitragThema: Re: Astalor   Mi Feb 17, 2010 9:48 pm

Kortherreth

Nicht ganz sicher, ob der Ork ihn gleich anspringen würde, schüttelte er erst kurz den Kopf als Verneinung, blieb dann kurz stehen, damit der Ork vor ihm war und ging dann weiter. „Nein, das würde mir noch viel weniger nützen, wenn ihr mir die Rüstungsteile herauszieht.“ In Wahrheit wusste er nicht einmal, was dann passieren würde, wenn er auf einmal einen Arm verlieren würde. Auf dem Schlachtfeld war es immer bei den Menschen oder Elfen, überhaupt bei allen Lebewesen mit großen Schmerzen verbunden, aber bei ihm, er kannte das Wort Schmerz immerhin nur aus Erklärungen, erlebt hatte er ihn noch nie, zumindest nicht, seit dem er als Kortherreth seine Wege bestritt. Was davor war, war mehr als nur ein großes Geheimnis für ihn. „Vielleicht sollte ich es anders Ausdrücken, ich verbiete es euch, dass ihr versucht mir jegliches Rüstungsteil auszureißen.“ Irgendwie gefiel ihm das andauernde Lächeln des Orks nicht.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kuriba

avatar

Anzahl der Beiträge : 67
Anmeldedatum : 15.02.10
Alter : 29
Ort : Frankfurt (Oder)

Charakter der Figur
Gesinnung:
Name: Nihal
Rasse: Halbelf

BeitragThema: Re: Astalor   Do Feb 18, 2010 1:34 am

Nihal

Die noch junge Halbelfe hatte früh ihr Lager abgebrochen und schon vor dem Morgengrauen ihren Weg fortgesetzt. Doch hielt das Gefühl von Gefahr, was sie letzte Nacht verspürt hatte, immer noch an und sie war Wachsamer den je. Aber als sich die Zeichen nicht änderten und sie immer mehr von dem Gefühl geleitet wurde musste sie sich überzeugen und somit auch ihre Position preisgeben. Die einzige Möglichkeit Gewissheit zu haben, war nun mal nur ein Ortungszauber.
Sie kniete sich auf den Boden und nahm den Amulett in die Hand, dann konzentrierte sie sich auf Teraph, jenen Naturgeist der für die Erde stand. Zuerst sah sie nur verschwommene Zeichen und eine ungenaue Umgebung ihres Umfeldes. Aber jelänger sie sich konzentrierte desto mehr leuchtete auch der Stein am Amulett, dass Grün war nun kräftig seine Kraft floss mit durch sie.
Doch so schnell wie es erleuchtet wurde brach es auch ab. Als die Anwesenheit anderer in ihrer nähe aufzeigte.
Sie steckte das Amulett weg zog ihren Mantel über den Kopf und versteckte alles so gut es ging unter diesem. Die Hände immer an den Schwerter und bereit zu kämpfen, wenn es nötig werden sollte. Ihre Sinne waren nun wachsamer als sonst, sie wusste nicht wer die Fremden waren oder ob sie mitbekommen haben, dass sie gerade Magie genutzt hat. Fliehen oder verstecken war auch sinnlos auf dieser Ebene, also galt es so gut vorbereitet wie möglich zu sein.
Nihal hätte auch umdrehen können, aber wieder zurück zu kehren war keine Option für sie. Zulange reiste sie schon durch diese Gegend um wieder kehrt zu machen.
„Wer waren sie und warum reist eine solche Gruppe hier durch diese Gegend? Wurden sie von den Elfen mir auf den Hals geschickt oder gar haben die Menschen von mir erfahren.“, Nihal wusste nicht was sie denken sollte. Sie hatte nun Gewissheit über ihr der Bedrohung, doch hatte es ihr nicht den gewünschten Zweck erfühlt, welchen sie sich erhofft hatte. Im Gegenteil sie war nun noch mehr in Sorge um sich.
Doch war diese auch begründet? Was ist wenn sie ihr gut gesinnt waren, doch welche Wesen würden schon einen Bastard wie sie anerkennen. Dazu noch jemanden der nicht mal für eine Seite sich entscheiden kann, wie sollte sie nun weiter verfahren.
Sie war angespannt, wenn sie diese Personen zuerst sieht und sich dann hinter irgend etwas versteckt, würden die Unbekannten vielleicht weiter ziehen, aber wenn sie Nihal spüren würden und sie dann suchen, wäre sie im Nachteil in einem Kampf war sie ihnen unterlegen.

>>>>>Die Steppe vor Astalor


Zuletzt von Kuriba am Do Feb 18, 2010 8:14 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://kuriba.ku.funpic.de/Homepage/Home.html
Kazel

avatar

Anzahl der Beiträge : 279
Anmeldedatum : 01.02.10

Charakter der Figur
Gesinnung: Schatten
Name: Kazel
Rasse: Halbdämon

BeitragThema: Re: Astalor   Do Feb 18, 2010 8:00 am

Kazel spürte ständig die Blick im Nacken. Aber er ließ sich nichts anmerken. Er wusste genau, dass er und Lien in Sicherheit waren. Er lauschte dem Gespräch zwischen dem Ork und Kortherreth. Es war schon eine merkwürdige Situation. Es war ja nicht so, dass Kazel sich fürchtete, aber Kortherreth wollte ihn umbringen und er wusste nicht einmal warum. Er konnte sich nicht erinnern, diesem Kerl schon einmal über den Weg gelaufen zu sein. Was hatte er also verbrochen, das dieser Kerl Mordgedanken hatte?
“Was glaubt ihr, wie lange wir brauchen werden?”, fragte er plötzlich indem er nach hinten sah, dabei jedoch nicht stehen blieb. “Ich meine bis zur Stadt? Es wird eine Weile dauern, was?” Er sah hinüber zu dem unendlich weit entfernten Kamm des anliegenden Gebirges. Die Luft flimmerte kaum, daher konnte man die Spitze des riesigen Gebirges gut ausmachen. Eine weiße Schicht aus Schnee und Eis zierte den Gipfel wie Puderzucker. Noch nie hatte Kazel diesen Punkt überschritten. Dann, als er seinen Blick wieder nach vorne richtete, hielt er plötzlich abrupt an. Was? Wer ist das denn nun schon wieder? Noch niemals hatte Kazel sich so vielen Leuten offenbaren müssen, wie dieser tage. Es war zum schreien. Er sah ein bisschen ängstlich zu Kortherreth und Belphegor, als er mit dem Finger nach vorne zeigte.
“Da ist jemand.”, sagte er sehr leise.

>>>>> Steppe vor Astalor
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Astalor   

Nach oben Nach unten
 
Astalor
Nach oben 
Seite 4 von 5Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Delai D'akar :: Rpg :: Rollenspiel-
Gehe zu: