Für Freunde und die, die es noch werden wollen
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Delai D'akar - Ödland von Devisar

Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter
AutorNachricht
Tales
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 205
Anmeldedatum : 19.04.09
Alter : 30

Charakter der Figur
Gesinnung:
Name: Creatio
Rasse: Halbblut

BeitragThema: Delai D'akar - Ödland von Devisar   Di Jul 07, 2009 9:21 pm

Das Ödland von Devisar, ist alles andere als Lebensfreundlich. Steinwüsten und spärliche Vegetation stellen einen hier auf eine harte Probe. Hier leben zwar auch Tiere und ab und An findet man auch Tauschposten, die einem Nahrung und Wasser geben können, aber ansonsten ist man hier auf sich allein gestellt. Wer die Ödlande durchqueren will, um in die Wasserreichen Lande von Uzkatum zu gelangen, hat also ein hartes Stück Arbeit vor sich. Aber einem Erfahrenen Überlebenskünstler sollte das nicht schwer fallen und selbst, wenn die Erfahrung noch nicht so hoch ist, reicht es aus, wenn man bei den einzelnen Tauschposten Rast macht um sich zu erholen…
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://animegames.forumieren.de
Dalia



Anzahl der Beiträge : 54
Anmeldedatum : 30.06.09

Charakter der Figur
Gesinnung: Licht/Tod
Name: Laetitia von Windhafen
Rasse: Elfe

BeitragThema: Re: Delai D'akar - Ödland von Devisar   Mi Jul 08, 2009 1:17 am

Laetita hatte ihn nur wiederwillig genommen, legte ihn jedoch um, weil es wirklich besser war.
Das er sie anstarrte störrte sie nicht wirklich, da sie seinen Blicken möglichst auswich damit er nicht ihr Gefühlschaos in ihren Augen erkennen konnte.

"Mit mir gemeinsam...", flüsterte sie, sie hoffte das er es nicht hörte aber sie war sich nicht sicher.

Dann lächelte sie wirklich aus tiefsten Herzen und trat neben ihm, um gemeinsam mit ihm das Ödland zu betreten, es würde einige Tage dauern, bis sie wieder in einer Stadt waren, und sie hoffte inständig einer Karavane zu begegnen damit sie nicht eleding sterben würde.
Zum Glück hatte sie genug Geld dabei.
Sie lief mit Aziral auf einer Kopfhöhe, jedoch traute sie sich nicht seine Hand zu ergreifen, obwohl sie das gerne tun würde.
Sie waren sich total fremd und trotzdem nahe... wie gerne würde sie nun seine Lippen auf den Ihren spühren und in einem KUss voller Leidenschaft aufgehen.
Als sie sich bei dem Gedanken ertippte wurde sie wieder in die Gegenwart gerissen und wurde abermals rot.

"Ich wollt dich noch was fragen... jemand wie du muss doch eine Verlobte haben... macht es dir denn nichts aus sie zu verlassen."

~Wie dämlich...~, ging es ihr darauf durch den Kopf, aber wiesollte sie denn sonst erfahren ob es eine andere Frau gab ... sie wollte sich nicht wieder Hoffnungen machen wo keine waren... nicht so wie bei Kelsus....
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Aziral

avatar

Anzahl der Beiträge : 86
Anmeldedatum : 04.07.09

Charakter der Figur
Gesinnung: Licht
Name: Aziral
Rasse: Dämon

BeitragThema: Re: Delai D'akar - Ödland von Devisar   Mi Jul 08, 2009 1:34 am

Die Worte, die Laetita geflüstert hatte, hatte Aziral nicht gehört, aber das Lächeln, war ihm nicht verborgen geblieben. Er freute sich darüber und lief an ihrer Seite los. Der Sandige Boden knirschte unter seinen metallenen Stiefeln. Wirklich leise bewegte er sich nicht fort, aber das war ihm egal. Auch wenn er nicht mit dem Schwert umgehen konnte, so war er an sich doch eine ernstzunehmende, tödliche Waffe. Außerdem galt es nun weit mehr zu verteidigen als nur sich selbst. Er wusste es noch nicht, aber er würde Laetitia um jeden erdenklichen Preis verteidigen.

„Verlobte? Nein. Es macht mir nichts aus. Dennoch hast du Recht ich habe eine Verlobte. Aber ich hasse sie und meine Mutter weiß das. Nichts in der Welt würde mich dazu bringen das Bündnis mit ihr einzugehen. nicht einmal mein Vater selbst…“

Es stimmte was er sagte und er sprach fast aus Ekel zu dieser Person. Offenbar hatte er Erfahrungen mit ihr gemacht, die er besser für sich behielt. Jedenfalls schien es nicht so, als wäre er vergeben, worauf Laetitias Frage ja eigentlich abzielte. Nur Aziral schien das nicht zu bemerken. Er war in solchen Dingen weder ausgebildet, noch hatte er irgendwann in seinem Leben irgendwelche Erfahrungen gemacht. Das war der Preis für seine exzellente Ausbildung, die er jeden tag von früh bis spät haben durfte. Seine Lehrmeister hatten ihm alles gelehrt, was in deren macht stand. Und was nicht, hatte er sich durch ein intensives Selbststudium beigebracht.
Liebestechnisch blieb er da ein bisschen auf der Strecke und selbst seinen jüngeren Schwestern war das nicht entgangen. Sie hatte ihn damit aufgezogen, aber meistens, hatte Aziral nicht mal gemerkt, dass sie das taten. Es war irgendwie schon armselig. Die einzige Frau, die Aziral je geliebt hatte, war seine Mutter, was in diesem fall jedoch kaum als vergleich gelten konnte.

„Haben wir eigentlich Wasser?“

fragte er schließlich, nachdem sie ein ganzes Stück gegangen waren.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Dalia



Anzahl der Beiträge : 54
Anmeldedatum : 30.06.09

Charakter der Figur
Gesinnung: Licht/Tod
Name: Laetitia von Windhafen
Rasse: Elfe

BeitragThema: Re: Delai D'akar - Ödland von Devisar   Mi Jul 08, 2009 3:31 pm

Laetita war trotzdem nicht ganz zufrieden, immerhin waren sie verlobt,... und irgendwann würden sie heiraten.
Ein bisschen traurig schaute sie rein als sie dieses erfahren hatte.
Doch die grimmige Genugtuung das er sie nicht mochte erfasste sie mit neuem Mut.

"Wasser? Hm....."

Sie schaut prüfend in ihren Schlauch.

"Wenn wir teilen, reicht es für ein zwei Tage... höchtens.... Wir werden eine Karavane suchen müssen... aber am besten rede ich mit ihnen alleine... du bist zu auffällig."

Sie schaute sich in der Ödnis um, doch viel sehen tat sie nicht.
Mit etwas Konzentration erschaffte sie eine schwebende Flamme in der Hand die ca. den Umkreis von 5 Metern ein wenig erhellte.

"Ich hoffe nur wir finden was, sonst müssen wir graben... und das wird dauern....
Außerdem ist das Wasser nicht so das Beste"

Sie seufzte leicht und ging dann den sandigen Weg weiter.

"Ich habe niemanden in meinem Leben, außer Kelsus ... aber der hat mich ja verlassen."

Erst schien sie bedrückt, dann sauer.
Sie wusste nicht warum sie ihm das erzählte aber sie tat es.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Aziral

avatar

Anzahl der Beiträge : 86
Anmeldedatum : 04.07.09

Charakter der Figur
Gesinnung: Licht
Name: Aziral
Rasse: Dämon

BeitragThema: Re: Delai D'akar - Ödland von Devisar   Mi Jul 08, 2009 5:19 pm

Wieder musste Aziral schmunzeln, als sie ihm sagte, er sei zu auffällig. Nun, dass mochte stimmen, aber sie vergas dabei, dass er eine Person, alles tun lassen könnte, was er wollte. Zumindest konnte er dies ein Mal tun. Ein weiteres Mal, war ihm in jeder Hinsicht verwehrt. Jedoch sagte er nichts, um ihr nicht wieder zu nahe zu treten. Seine Augen wurden von dem Licht der Flame beschienen und glänzten rot. Obwohl sie eigentlich die Farbe des Mondes hatten. So hell, dass sie sich kaum von dem Weißen, des Auges abhoben, wenn nicht die schwarze Umrandung, die die Iris begrenzte, gewesen wäre.

„In zwei Tagen haben wir sicher etwas gefunden, meinst du nicht?“

Wenn nicht würden sie wirklich graben müssen und mit kindlicher Vorfreude, hätte er Laetitia noch mehr seiner Tricks zeigen können. Er war sehr stolz darauf ein solch exzellenter schwarzer Magier zu sein. Und das musste er seinem Vater auch zu gute halte, schließlich hatte dieser seine Ausbildung finanziert. Fröhlich und mit bester Laune ging er neben Laetitia her, die schon wieder ein finsteres Gesicht machte. Aziral sah nicht zu ihr herüber, aber er antwortete nun, ohne zu lächeln, ohne irgend ein Anzeichen von Spaß:

„Was redest du? Du bist doch bei mir…“

Was er sagte, war die reine Wahrheit und er empfand nichts anderes, als dies. Schließlich hatten sich beide auf eine gefährliche Reise begeben. Sie beide zusammen. Und sie beide würden letzten Endes gemeinsam zum Ziel gelangen, oder gemeinsam sterben. So lagen ihre Karten auf dem Tisch. Also war das, was Aziral gesagt hatte in vielerlei Hinsicht die pure Wahrheit.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Dalia



Anzahl der Beiträge : 54
Anmeldedatum : 30.06.09

Charakter der Figur
Gesinnung: Licht/Tod
Name: Laetitia von Windhafen
Rasse: Elfe

BeitragThema: Re: Delai D'akar - Ödland von Devisar   Fr Jul 10, 2009 8:01 pm

Laetita blieb wie angewurzelt stehen und schaute zu Boden, ihre Haare erstreckten sich wie eine Maske über ihrem Gesicht.
Sie konnte erst gar nichts sagen und lies sich seine Wörter durch den Kopf gehen, bis sie schließlich anfing zu reden.
An ihrer seltsamen Haltung, wobei ihre Arme schlaff herunter hingen, änderte sich allerdings nichts.

"Und du wirst nicht einfach verschwinden.... wenn du das hast... was du willst."

Sagte sie langsam und sehr zögerlich.
Sie hatte diese Enttäuschungen ein für alle Male satt.....
Und sie wusste nicht in wie weit sie Aziral anlügen würde... aber sie wusste irgendwie, dass er das nun nicht machen würde.

Langsam schaute sie hoch und blinzelte schnell die Tränen weg, welche sich in ihren Wimpern verfangen hatten.
Ihre Augen schimmerten vom Wasser im Mondlicht.....
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Aziral

avatar

Anzahl der Beiträge : 86
Anmeldedatum : 04.07.09

Charakter der Figur
Gesinnung: Licht
Name: Aziral
Rasse: Dämon

BeitragThema: Re: Delai D'akar - Ödland von Devisar   Fr Jul 10, 2009 8:18 pm

Auch Aziral war stehen geblieben. Laetitias Antwort gefiel ihm ganz und gar nicht. Er hatte ihr nichts versprochen und doch fürchtete sie sich, dass er einfach so verschwinden würde. Das war es also, was ihr Ausbilder ihr getan hatte. Nicht nur, dass er fort gegangen war, er hatte sie auch ganz alleine zurückgelassen. Aziral dachte nach, was er antworten sollte. Er sah ihr dabei ins Gesicht und in seinen Augen lag etwas, was so gar nicht zu einem Dämon passte. Mitleid.
Mit seiner rechten Hand wischte er Laetitia eine sich zu verirren drohende Träne weg, bevor sie die Wange herunterkullern konnte. Diese zärtliche Berührung war schon beinahe elektrisierend, doch dann tat er etwas, was er schon seit der Höhle hatte tun wollen, er schloss Laetitia ganz sanft in die Arme. Es stand ihr jederzeit frei sich zu lösen.

„Ich werde dich nicht alleine zurücklassen, wenn du es nicht wünscht.“

Er hatte keine Ahnung, wie viel ihr das bedeuten würde, aber er wusste, dass er es auf jeden Fall halten würde, was er ihr gerade versprochen hatte. Immerhin war er ein Ehrenmann, der sein Wort immer hielt. Außerdem schätzte er ihre Gesellschaft.
Der Mond strahlte sie an, als wolle er sagen: „Seht! Hier entsteht etwas, was in dieser Welt leider viel zu selten geworden ist.“ Und Aziral ließ Laetitia wieder frei. Er räusperte sich und lächelte ihr zu. Sein Lächeln war einfach viel zu schön, als dass man es nicht erwidern konnte. Er streckte dir seine Hand hin – was mehr wie eine Geste aussah, dass sie mit ihm gehen solle, als sie ihm einfach nur zu geben – und sagte:

„Lass uns gehen. Wo immer unsere Reise uns hin führt. Wir gehe denselben Weg, einverstanden?“
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Dalia



Anzahl der Beiträge : 54
Anmeldedatum : 30.06.09

Charakter der Figur
Gesinnung: Licht/Tod
Name: Laetitia von Windhafen
Rasse: Elfe

BeitragThema: Re: Delai D'akar - Ödland von Devisar   Fr Jul 10, 2009 8:26 pm

In seinen Armen schon fing Laetita an zu weinen, etwas was wohl selten geschehen sein musste, denn sie verschluckte sich häufig und atmete zu schwer... sie war es nicht gewohnt zu weinen, und wahrscheinlich würde man dieses sehr selten wieder zu Gesicht bekommen.

"Danke!"

Dieses kam nuschelnd und aus tiefsten Herzen, er würde sie also nicht alleine lassen wenn síe es nicht wollte.
Sie hatte endlich jemanden der bei ihr war, dem sie sich anvertrauen konnte, Sachen die man in dieser Zeit selten konnte.
Nicht einmal als Kind konnte sie dieses tun.
Und es war ihr auch ganz gleich, dass er ein Dämon war... ihr einziger Hass galt den Menschen.. warum sollte sie einen Dämonen hassen, welcher doch auf ihrer Seite stand. Sie hatte es nie verstanden.

Dann versuchte sie sich wieder zusammen zu nehmen, strich ihre Gewänder glatt und zauberte sich ein Lächeln auf die Lippen.

"Ja... lass uns zusammen gehen... "

Mit diesen Worten ergriff sie seine Hand und folgte ihm weiter durch das Ödland... ohne ein Ziel... aber mit einem gemeinsamen Weg!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Aziral

avatar

Anzahl der Beiträge : 86
Anmeldedatum : 04.07.09

Charakter der Figur
Gesinnung: Licht
Name: Aziral
Rasse: Dämon

BeitragThema: Re: Delai D'akar - Ödland von Devisar   Fr Jul 10, 2009 9:10 pm

Aziral war hoch erfreut, als er schließlich das Lächeln von Laetitia erblickte und sie ihm die Hand gab. Diesen Moment empfand er als sehr angenehm und es schien als hätte er gerade eben Das erste auf seiner Reise gelernt. Noch nie zuvor, hatte er derartigen Kontakt mit einer Frau gehabt, wie heute. Und sicherlich würde er noch viel mehr lernen können. Aber nicht jetzt. Und nicht hier.
Der Mond, der keinesfalls echt war, sondern ein Erzeugnis von mächtigen Elfen und Dämonen war schien ihnen den Weg, der vor ihnen lag. Aziral war sich nicht sicher, aber er meinte in der Ferne etwas zu sehen, was sich bewegte.

„Siehst du?“

Er zeigte mit dem Finge nach vorne auf einen näher kommenden Schatten, der sich leicht von dem rötlichen Staub und Sand des Ödlandes abhob. Er war dunkler und kam ja auch auf sie zu. Wurde größer und größer und mit einem Mal war er bereits bei ihnen. Mit was für einer Geschwindigkeit musste er sich auf sie zu bewegt haben?!
Aziral hechtete sich zur Seite, als das „Ding“ ihn und Laetitia zu rammen drohte und warf sich dabei über dich, fing sich aber mit beiden Armen ab, sodass er nicht mit seinem Gewicht auf dir drauf lag. Du hörtest ein gepresstes Fluchen in der Sprache, die die Dämonen sprachen, als er sich zur Seite rollte und seine Schulter hielt.

„Was zur Hölle war das?!“

, sagte er mit schmerz verzogenem Gesicht und rappelte sich schließlich auf. Unglücklicherweise drehte das Ding nämlich und kam zu euch zurück. Es ging auf sechs Beinen und hatte viel Ähnlichkeit mit einer Hyäne. Es war nur bedeutend größer. Die Schulterhöhe, des „Tiers“ war ungefähr die von Aziral. Es hatte rote Augen, die in die Dunkelheit leuchteten und einen Kiefer vollbesetzt mit links und rechts rausragenden Zähnen, die einen scharfen, spitzen Eindruck machten. Ein Maul, mit dem man also lieber keiner Bekanntschaft machen wollte. Das Fell war schmutzig grau und ziemlich Wüst. Aber auch kahle Stellen waren zu sehen. Alles in allem sah diese Bestie einfach scheußlich aus, wenn man sie mit einem Wort beschreiben wollte.
Sofort streckte Aziral seine Rechte Hand nach vorne und eine Druckwelle schwarzer Energie raste auf die „Hyäne“ zu. Doch es schien, als hätte er sie kaum getroffen. Das Monster stutzte zwar und schüttelte den mächtigen Kopf, rannte dann aber weiter, als wäre nichts gewesen. Fragend blickte Aziral nach vorne und schien nicht zu fassen, dass dieses Ding so stark war, dass es keinen Kratzer abbekommen hatte.

„Na warte…“

Seine Zähne knirschten aufeinander, als er das sagte. Offenbar musste Laetita Abhilfe schaffen, da es sicher besser für seine Schulter war, wenn er sie nicht unnötig belastete. Die frage war bloß, ob ihre Kugeln dem Monster etwas anhaben konnten...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Dalia



Anzahl der Beiträge : 54
Anmeldedatum : 30.06.09

Charakter der Figur
Gesinnung: Licht/Tod
Name: Laetitia von Windhafen
Rasse: Elfe

BeitragThema: Re: Delai D'akar - Ödland von Devisar   Sa Jul 11, 2009 3:11 pm

Laetita hatte sich gerade damit angefreundet, seine Hand zu halten, als das Monster auf sie beide zukam.
Da sie selbst viel zu gefesselt von den vorherigen Geschehen war, bekam sie die Bestie nicht mit und wurde unerwartet zu Boden gedrückt.

"Verdammt!"

sagte sie und schaute zu Aziral, sie wollte ihn gerade beschimpfen als sie das sabbernde Monster erblickte.
Ein würgendes Geräusch entwich ihrer Kehle.
Sie wollte schon ihren Revolver ziehen, als Aziral hochsprung und eine Art Energiestrom auf das Monster katapulierte.
Dieses jedoch schien dem Monster nicht das geringste auszumachen.
Mit wenig Hoffnung zog sie den Revolver und ziehlte auf den Kopf des ungetüms... sie schoss blickte jedoch nicht auf das Wessen, rapllete sich hoch und zog Aziral hinter sich her.

"KOMM!"

sagte sie... sie wusste das sie auf der freien Ebene keine Chance hatten.

"Wir müssen was finden wo das Vieh eingeklemmt wird.. es ist geil vor Hunger, es will uns zerfleischen es wird Fehler machen... aber erstmal müssen wir rennen."

Die Wunde an Laetitas Arm pulsierte grauenvoll, und sie mochte sich erst gar nicht vorstellen wie es Aziral ging.
Während sie rannten feuerte sie immer wieder eine Kugel ab.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Aziral

avatar

Anzahl der Beiträge : 86
Anmeldedatum : 04.07.09

Charakter der Figur
Gesinnung: Licht
Name: Aziral
Rasse: Dämon

BeitragThema: Re: Delai D'akar - Ödland von Devisar   Sa Jul 11, 2009 3:42 pm

Der ohrenbetäubende Knall ihrer Pistole, hallte noch lange in Azirals Trommelfell nach und er meinte den fleischigen Einschlag der Kugel gehört zu haben. Unverwundbar war es wohl nicht, aber offenbar schien es überhaupt kein Schmerzempfinden zu haben. Dann packte Laetita ihn und zog ihn hinter sich her. Im ersten Moment war er viel zu überrascht, als dass er hätte protestieren können. Doch als sie ein gutes Stück so schnell sie konnten gerannt waren, wurde ihm endlich klar, dass es so nicht ging. Er kam schlitternd zum stehen und hielt Laetitia so fest, dass sie auch stehen blieb.

„Ausweichen!“

, rief er laut und rollte sich zeitgleich mit Laetitia zur Seite, als das Ungeheuer erneut auf sie treffen wollte. Es rannte wieder weiter, ehe es zum stehen kam und wieder Anlauf nahm um sie zu treffen. Die zeit nutzte Aziral um dir seinen Plan vorzuschlagen. Es war zwar dunkel, aber vielleicht konnte es funktionieren.

„Du schießt genau auf seine Schwachstelle, während ich es aufhalte, ok? Wenn du es schaffst dann schieß auf eines seiner Augen!“

Der Verband, den Laetitia angelegt hatte, hatte sich rot gefärbt und auch Laetitias Wunde blutete ganz schön. Aziral dachte sich noch, dass er darauf bestehen würde, dass sie sich auch verarzten würde. Dann sprang er erneut zur Seite. Dieses Mal waren er und Laetitia in zwei verschiedene Richtungen gesprungen und mühsam richtete er sich auf. Dann streckte er beide Hände nach vorne wobei sein linker Arm heftig zitterte. Es schien eine mörderische Anstrengung zu sein, aber um das Leben von ihm und ihr tat er es. Auf einmal war er ganz ruhig ein Schwarzes Wabbern, war vor seinen Händen zu sehen und sein Körper hüllte sich in Dunkelheit. Dan murmelte er etwas in der Sprache der Dämonen und die schwarze „Masse“ schoss nach vorne auf des Ungeheuer zu. Aziral und das Ding waren nun über einen dünnen Schwarzen Strahl miteinander Verbunden und dann hob er es in die Luft. So wie den einen Wachmann, vor dem Tor, nur dass er hier offensichtlich viel mehr Power brauchte. Dann schlug er es zurück auf den Boden und der Große Kopf der Hyäne sah euch überrascht und scheinbar wie gelähmt zu euch hinüber.“

„Los jetzt!“

, schrie er laut, wendete seinen stechenden Blick jedoch nicht von dem Monster ab. Hielt er es etwa damit unter Kontrolle? Wie auch immer. Er würde es zumindest nicht mehr lange können.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Dalia



Anzahl der Beiträge : 54
Anmeldedatum : 30.06.09

Charakter der Figur
Gesinnung: Licht/Tod
Name: Laetitia von Windhafen
Rasse: Elfe

BeitragThema: Re: Delai D'akar - Ödland von Devisar   Sa Jul 11, 2009 10:53 pm

Laetita war ein wenig perplex als er sie mit zur Seite rollte und auch das Spektakel danach war etwas sehr krass, aber sie vertraute Aziral und hörte auf ihn.
Sie schaute entsetzt auf den Verband und auf das jetzt kommen würde.
Er bildete einen schwarzen Film um die Beiden und Laetita entsicherte ihre Waffe.... sie war zwar ziehmlich beeindruch von ihm, aber nicht abgelenkt... sie würde auf ihn hören.

Als er "Los jetzt!" schrie, feuerte sie erst auf die vermeindliche Schwachstelle und dann in die Augen des Monsters.
Sie hörte wieder den Einschlag der Kugeln in das Fleisch des Monsters, und ein sadistisches Lächeln legte sich auf ihre Lippen.Sie wusste zwar nicht was nun passieren würde und was Aziral vor hatte, aber es erfreute sie das sie diesem hässlichen Vieh schaden zugefügt hatte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Aziral

avatar

Anzahl der Beiträge : 86
Anmeldedatum : 04.07.09

Charakter der Figur
Gesinnung: Licht
Name: Aziral
Rasse: Dämon

BeitragThema: Re: Delai D'akar - Ödland von Devisar   Sa Jul 11, 2009 11:17 pm

Das hässliche Vieh gab einen entsetzten Schrei von sich und hielt sich eine Vorderpfote auf sein Auge, was Laetitia getroffen hatte und fiel vorne über, worauf hin Aziral seinen Zauber unterbrach. Obwohl es dunkel war, konnte man den Schweiß auf seiner Stirn sehen. Es war kein gutes Zeichen, dennoch sagte er zu Laetitia, ungewiss ob das Ding nun noch lebte:

„Lass uns verschwinden…“

Er sah nicht nur geschwächt aus, er klang sogar so. Er musste sich förmlich vorwärts schleppen, um überhaupt voran zu kommen, aber nach und nach schien es ihm wieder immer besser zu gehen. Was war das nur für ein komischer Kerl? In der einen Sekunde sah er so zerbrechlich aus und wenige Augenblicke, schien es ihm fast wieder gut zu gehen. Das musste wohl an der Magie liegen, die er gebrauchte. Zumindest hätte man das vermuten können. Nun lief er wieder so schnell, wie vorher und schien kaum in einen Erschöpfungszustand zu kommen.

„Übrigens, guter Schuss.“

Sagte er schließlich ganz nebenbei und war dabei kaum außer Atem. Nur der Verband legte Zeugnis ab, dass es ihm nicht ganz so gut ging, wie er sich gab, oder wie es nach außen hin zu sein schien, denn der war nun Blutdurchtränkt und kaum mehr nützlich.
Letzten Endes kamt ihr endlich an einem Felsen an, den ihr zumindest vorübergehend als „Versteck, vor dem Monstrum benutzen konntet. Aziral ließ sich dagegen fallen und rutschte dann an der Felswand runter, ohne sie mit seiner schlimmen Schulter zu berühren. Er sah zu dir auf und lächelte.

„Jetzt wirst du dich erst mal verarzten, Laetitia!“

Es war kein Befehl, zumindest klang es nicht so. Es schien mehr eine nachdrückliche Bitte zu sein.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Dalia



Anzahl der Beiträge : 54
Anmeldedatum : 30.06.09

Charakter der Figur
Gesinnung: Licht/Tod
Name: Laetitia von Windhafen
Rasse: Elfe

BeitragThema: Re: Delai D'akar - Ödland von Devisar   Sa Jul 11, 2009 11:37 pm

Laetita hatte ihm zu dem Kompliment gelächelt... dennoch hatte sie etwas angst um ihn, gerade weil er so tat als wäre nichts passiert.
Sie folgte ihm bis zu dem Fels und schaute missmutig drein, als er sich daran herunter rutschen lies.

"Ja neh ist klar.. ich verbinde den Kratzer während du blutest wie ein abgestochenes Schwein.", sagte sie grummelnt und krampte wieder einmal in ihren Gürteltaschen.

"Aber wenn es dich beruhigt mach ich das wenn ich mich um dich gekümmert habe."

Mit den Worten zog sie ihren Dolch und schnitt fein säuberlich den Verband von Aziral durch.
Sie desinfizierte wieder einmal die Wunde und schmierte sie mit einer Heilsalbe ein, dann erst legte sie einen neuen Verband an.

Ihre eigene Wunde allerdings reinigte sie nur mit Alkohol und lies sie dann an der Luft.

"Kleine Wunden, kann man besser an der Luft heilen lassen."
Erwiederte sie auf den Blick von Aziral, der ein wenig strafend auf ihr lag.

"Wie geht es dir? Der Kampf schien anstrengend gewesen zu sein... und was hast du da gemacht?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Aziral

avatar

Anzahl der Beiträge : 86
Anmeldedatum : 04.07.09

Charakter der Figur
Gesinnung: Licht
Name: Aziral
Rasse: Dämon

BeitragThema: Re: Delai D'akar - Ödland von Devisar   Sa Jul 11, 2009 11:58 pm

Aziral, gefiel nicht, dass sie sich noch immer nicht verband, entspannte sich jedoch, als sie ihm erklärte, dass so etwas an der Luft besser heilen würde. Er kannte sich nicht wirklich aus und musste ihr einfach vertrauen, was diesen Punkt anbelangte. Er war auf jeden fall schon etwas besser im schmerzen ertragen, als sie an ihm herumdokterte und ihn schließlich nach seinen Fähigkeiten fragte.

„Es geht mir gut, mach dir keine Sorgen.“

antwortete er wahrheitsgemäß und sah dann auf seine Hände hinab. Sie hatten ihm schon mehrfach seine Macht gezeigt aber vor allem, hatten sie ihm bewiesen, dass er sich ohne das dämliche Schwert verteidigen konnte. Ein geübter Schwertkämpfer, hatte dieses Monster sicherlich einfach getötet, aber er hatte es mit Hilfe Laetitias auch geschafft. Dann schaute er wieder zu ihr auf und sagte:

„Es ist immer anstrengend, diese Art von Magie zu gebrauchen, sie fließt direkt aus dem eigenen Körper, weißt du. Ist sie Aufgebraucht, würde ich sterben. Daher braucht es viel Arbeit und vor allem Zeit und Geduld sich mit dieser Kunst auseinander zusetzen. Der Körper kann dieses Energie wieder herstellen, aber auch nur langsam. Ich habe dieses Ding an ort und stelle verharren lassen, damit die verwundbare stelle frei war und nicht ständig von ihm geschützt werden konnte.“

Er schien vollauf zufrieden und irgendwie glücklich darüber zu sein, dass Laetitia ihn danach fragte. Ansonsten hatte er wohl immer nur wenig Aufmerksamkeit dafür bekommen, obwohl diese macht doch entsetzlich war und zu einem Dämon passte. Immerhin war er wirklich mächtig, oder nicht?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Dalia



Anzahl der Beiträge : 54
Anmeldedatum : 30.06.09

Charakter der Figur
Gesinnung: Licht/Tod
Name: Laetitia von Windhafen
Rasse: Elfe

BeitragThema: Re: Delai D'akar - Ödland von Devisar   So Jul 12, 2009 12:05 am

Laetita staunte nicht schlecht....

"Heftig..."

sagte sie nur und schaute zum Himmel.

"Du kannst so viel... eigentlich müsste jeder vor dir Angst haben."

Sie meinte dieses vollkommen ehrlich, denn sie fürchtete sich selbst ein bisschen davor, aber anschinend war Aziral viel zu lieb um wirklich gefährlich zu sein, er war eher der Typ der sich selbst verteidigte.

"Alleine hätte ich das nicht geschafft, danke."

Sie lächelt ihn an und setzte sich vor ihn......

"Wenn wir uns ausgeruht haben, müssen wir unbedingt weiter..."

Sie nahm einen kräftigen Schluck eines hart riechenden Alkohols, er scheint selbst gebrannt zu sein, Laetita hält Aziral den Schlau entgegen....
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Aziral

avatar

Anzahl der Beiträge : 86
Anmeldedatum : 04.07.09

Charakter der Figur
Gesinnung: Licht
Name: Aziral
Rasse: Dämon

BeitragThema: Re: Delai D'akar - Ödland von Devisar   So Jul 12, 2009 12:15 am

Nun, wurde Azirals Blick wieder ernster. Wobei auch sein Lächeln etwas schwand, und es nun mehr grimmige Gewissheit war, die sich abzeichnete. Natürlich war er gefährlich und natürlich konnte er andern im Handumdrehen – was hier nicht nur wörtlich gemeint ist – den Garaus machen, aber er wollte gar nicht, und das war es, was auch die anderen stets gewusst haben. Er nutzte seine Macht nicht um andere zu beherrschen. im Gegenteil, er hatte sich zur Aufgabe gemacht Devisar zu beschützen und dazu musste er die Menschen vernichten. Doch wollte er wirklich allen Menschen Tod und Leid bringen? Nicht mal er konnte das beantworten, weil er sich selbst nicht sicher war. Auf der einen Seite wollte er das schon, aber auf der andern… Nun, er wusste es nicht.

„Ich hätte es alleine auch nicht geschafft. Ich bin noch viel zu geschwächt gewesen. Vom Kampf davor und dem Pfeil, ach du weißt schon.“

Jetzt lächelte er wieder und erhob sich langsam. Laetitia hatte Recht. Sie mussten weiter und so eine blöde Verletzung würde ihn nicht aufhalten. Er dachte unwillkürlich an seinen Vater, der wahrscheinlich nicht mal mit der Wimper gezuckt hätte und machte ein finsteres Gesicht, was sogar ein bisschen komisch aussah. Er war überhaupt nicht dämonisch. Zumindest nicht, wie man es sich vorstellte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Dalia



Anzahl der Beiträge : 54
Anmeldedatum : 30.06.09

Charakter der Figur
Gesinnung: Licht/Tod
Name: Laetitia von Windhafen
Rasse: Elfe

BeitragThema: Re: Delai D'akar - Ödland von Devisar   So Jul 12, 2009 10:11 pm

Laetita schaute Aziral aufmerksam an.

"Du bist schon ein wenig seltsam für einen Dämonen... >sagte sie lachen< aber ich bin ja auch keine besonders Klishehafte Elfe...."

Sie schloss ihren Trinkschlauch, da Aziral offensichtlich nichts wollte und machte auch sich zum Marsch bereit, denn anscheinend wollte Aziral keine Pause machen, und auch wenn sie ein wneig aus der Puste war, brauchte auch sie keine Pause.

Sie waren schon einge Zeit durch das Ödland gewandert, als Laetita langsam näherkommende Schatten sah, die nicht sehr weit von Ihnen entfernt sind.

"So viele wie es sind, könnten wir Glück haben, dass es eine Karavane ist. Du kannst nicht zufällig auch dein Aussehen ändern."
Den Rest des Satzes hatte sie kichernd ausgesprochen, denn sie war nicht der Meinung das er das auch noch beherrschte, alleridngs überraschte Aziral sie immer wieder, er hatte mehr Trinks auf Lager als ihm anzusehen war.
Laetita war sehr überrascht, dass er wirklich der Meinung war, er bräuchte sie,... vielleicht jetzt während sie verletzt war... aber bestimmt nicht auf Dauer.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Aziral

avatar

Anzahl der Beiträge : 86
Anmeldedatum : 04.07.09

Charakter der Figur
Gesinnung: Licht
Name: Aziral
Rasse: Dämon

BeitragThema: Re: Delai D'akar - Ödland von Devisar   So Jul 12, 2009 10:31 pm

Auch Aziral sah nun nach vorne und erblickte das Gespann. Und nach wenigen Momenten konnten sie sogar ganz deutlich sehen, dass es eine Karawane war. Umso verwirrter sah er zu Laetitia hinüber. Warum sollte er denn sein Aussehen ändern? Als sie jedoch dabei lachte nahm er es als Scherz auf und sagte entrüstet:

„Wieso? Traust du mir das nicht zu?“

Natürlich konnte er das nicht, aber so wie er es gesagt hatte, klang es tatsächlich so, als würde er es können und wäre überrascht, dass Laetitia ihm das nicht zutraute. Anhand seines Lächlens, war aber schnell klar, das er einen Scherz gemacht hatte. Wobei er sich immer noch insgeheim fragte, ob er so böse aussah, dass er sich verstecken musste.

„Wir können Wasser und Nahrung kaufen. Ich bekomme nämlich langsam wirklich Hunger.“

Er lächelte als er das sagte. Er lächelte irgendwie immer, wenn er etwas zu ihr sagte. Woran das lag, war ihm selbst nicht klar. Er merkte nicht mal, dass er jedes Mal wie ein Blöder grinste, wenn er Laetitia ansah, oder mit ihr sprach.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Dalia



Anzahl der Beiträge : 54
Anmeldedatum : 30.06.09

Charakter der Figur
Gesinnung: Licht/Tod
Name: Laetitia von Windhafen
Rasse: Elfe

BeitragThema: Re: Delai D'akar - Ödland von Devisar   So Jul 12, 2009 10:45 pm

Allerdings viel das auch Laetita nicht sonderlich auf.

"Ja geht mir nicht anders..."
Sie schuate sehnsüchtig zu der Karavane.

"ich hab nur gedacht, vielleicht wäre es besser wenn du dein Aussehen änderst... weil du so bekannt bist.. aber eigentlich ist es dunkel genug... ich hab dich ja auch nicht erkannt.."

Sie musste grinsen wenn sie an die erste Begegnug dachte, die sie mit ihm hatte.

"Letztes Jahr habe ich dich schoneinmal gesehen auf einem Banket... mein Meister war dort... ich hatte ein ziehmlich unpasendes Lederkleid an und hab dir zugeschaut...."

Sie musste grinsen.....
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Aziral

avatar

Anzahl der Beiträge : 86
Anmeldedatum : 04.07.09

Charakter der Figur
Gesinnung: Licht
Name: Aziral
Rasse: Dämon

BeitragThema: Re: Delai D'akar - Ödland von Devisar   Mo Jul 13, 2009 8:23 pm

Aziral versuchte sich an besagtes Bankett zu erinnern, aber letzten Endes gab er es einfach auf. Er war schon auf so vielen gewesen, wo er so viele gesehen hatte, die „unpassend“ gekleidet waren, dass er selbst mit der Eingrenzung „letztes Jahr“ nicht wusste, welches sie meinte. Er lächelte ein bisschen verlegen und sagte dann ohne stehen zu bleiben, um weiter auf die Karawane zuzulaufen:

„Wirklich? Ich kann mich leider nicht an dich erinnern, aber… wobei hast du mir den zugesehen?

Das war wirklich eine interessante Frage, da er sich auch nicht daran erinnern konnte, was er an solchen Tagen wohl machte, dass es würdig war zu beobachten. Auf die Idee, dass eine Dame vielleicht einen Herrn anschaut, der ihr gefällt, wäre er nie im Leben gekommen. Traurig aber wahr. Da er nicht wusste, was er sonst sagen sollte sprach er weiter:

„Dann musst du ja auch meine Eltern und meine beiden Schwestern gesehen haben, oder? Ich glaube die beiden können mich nicht leiden. Sie kommen eher nach Vater.“

Daraufhin verstummte er in ein verlegenes Schweigen. Es sah für eine Frau dabei ziemlich niedlich aus, wenn er das tat, weil er dann immer nur von der Seite her auf seinen Gesprächspartner sah und den Kopf leicht nach unten geneigt hatte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Dalia



Anzahl der Beiträge : 54
Anmeldedatum : 30.06.09

Charakter der Figur
Gesinnung: Licht/Tod
Name: Laetitia von Windhafen
Rasse: Elfe

BeitragThema: Re: Delai D'akar - Ödland von Devisar   Mo Jul 13, 2009 8:32 pm

Laetita fing an zu lachen....

"Weiß ich doch nicht mehr... ich fand dich einfach sexy... besser als die Saftsäcke mit Wohlstandsbauch die jedes Mädchen auf den Hintern tätscheln und so tun als meinten sie das lediglich väterlich, abartig."

Sie betrachtete ihn eingehend...
Irgendwie war es süß wie er schaute, doch irgendwie fand sie es auch dämlich... würde sie ihn nicht so mögen würde sie ihm das wahrscheinlich sagen.... sie beschloss jedoch ihn irgendwann darüber aufzuklären.
Sie schaute hinüber zu der Karavane die nun endlich näger kam.

"Hast du Geld dabei?"
Sie fragte dies einfach so heraus... denn sie selbst hatte nicht mehr viel...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Aziral

avatar

Anzahl der Beiträge : 86
Anmeldedatum : 04.07.09

Charakter der Figur
Gesinnung: Licht
Name: Aziral
Rasse: Dämon

BeitragThema: Re: Delai D'akar - Ödland von Devisar   Di Jul 14, 2009 4:55 pm

Aziral warf ihr einen Blick zu der sie stumm fragte, ob sie diese Frage wirklich ernst meinte. Dann kam ihm eine Idee, die er schon seit langer Zeit ausprobieren wollte. Er hatte jedoch keine Lust, es sich mit Laetitia zu verscherzen und sagte deshalb:

„Ich bin der Sohn des Beraters, der Krone. Natürlich habe ich Geld. Aber eigentlich hatte vor mal etwas auszuprobieren.“

Nun, er sagte nicht direkt was es war. Im Gegenteil. Mit Kindlicher Vorfreude nährtet ihr euch endlich der Karawane, wobei der Mann der vorne weg ging euch mit einer Armbrust bedrohte. Aziral, sah entrüstet zu ihm rüber und sagte:

„Ich möchte dass ihr diese Armbrust nicht auf freie Bürger des Königreiches Devisar richtet. Das ist wohl nicht der angemessene Gruß für eine Dame, oder?“

Und ohne umschweife nahm der Mann die Armbrust herunter und grüßte zu deiner Überraschung, auch noch freundlich. Daraufhin legte sich über Azirals Lippen ein Lächeln, das viel mehr zu einem Dämon passte und er sagte zufrieden und sehr leise, so dass nur du es noch gerade so hören konntest:

„Ausgezeichnet. Es funktioniert tatsächlich…“

Als er mit dem Mann gesprochen hatte, hatten sich seine Augen leicht verändert. Sie wurden irgendwie dunkler. Entweder hatten sich seine Pupillen erweitert, oder irgendetwas anderes merkwürdiges war geschehen. Jedenfalls musste das Wohl derselbe Zauber sein, mit dem er den einen Wachmann getötet hatte. Er verlangte es einfach von ihm und schwups passierte es so, wie er es wollte. Diese Waffe war mächtig und ausgesprochen wirksam. Zuschade, dass sie bei Tiren und Monstern, die keinen klaren Verstand besaßen nicht funktionierte.


Zuletzt von Aziral am Di Jul 14, 2009 10:25 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Dalia



Anzahl der Beiträge : 54
Anmeldedatum : 30.06.09

Charakter der Figur
Gesinnung: Licht/Tod
Name: Laetitia von Windhafen
Rasse: Elfe

BeitragThema: Re: Delai D'akar - Ödland von Devisar   Di Jul 14, 2009 10:14 pm

Laetitas Mund klappte auf.....
Nur mit mühe gelang ihr es ihn wieder zu schließen...
Das war das gleiche wie bei dem Wachmann... doch sie wusste nicht, dass dies nur bei Menschen wirksam war... wieder einmal wurde ihr Aziral unheimlich.. er beherrschte so viel schwarze Magie.
Laetitia fühlte sich in diesem Moment sehr machtlos...

Sie schaute Aziral zu wie er sich ganz einfach Trinken und Essen besorgte, irgendwie fand sie das nicht gut... diese Menschen lebten von Geschäften..
Sie waren ehrliche Bürger auch wenn sie manchmal sehr viel verlangten....
Ihr war nicht wohl dabei und wartete ab.


Zuletzt von Dalia am Di Jul 14, 2009 11:00 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Aziral

avatar

Anzahl der Beiträge : 86
Anmeldedatum : 04.07.09

Charakter der Figur
Gesinnung: Licht
Name: Aziral
Rasse: Dämon

BeitragThema: Re: Delai D'akar - Ödland von Devisar   Di Jul 14, 2009 10:41 pm

Aziral befehligte den Dunkelelfen, der ihnen am nächsten war, während der, der mit der Armbrust auf euch gezielt hatte immer noch wie ein bekloppter winkte. Aziral fand das nicht nur amüsant, sondern einfach zu komisch, weswegen er ein Dauergrinsen trug, als er sich und Laetitia Nahrung und Wasser beschaffte. Alles unendgeldlich natürlich.

„Wenn ihr durch Devisar durch kommt, könnt ihr Lord Careton den Berater der Krone aufsuchen. Er soll meine Schulden zahlen. Hier!“

Er warf ihm einen Ring zu, auf dem das Siegel seiner Familie zu sehen war. Es schien ihn offenbar überhaupt nicht zu stören, was er da weggab. Hatte er so sehr mit seiner Familie gebrochen? Nun ja. Selbst wenn diese Dunkelelfen niemals auch nur auf die Idee kommen würden, tatsächlich bei Azirals Vater um Audienz zu bitten und dann auch noch den Ring des verschollenen Sohnes vorzuzeigen, hatten sie immerhin etwas, was sie verscherbeln konnten. Careton, würde die Armen des Mordes bezichtigen, wenn sie mit Azirals Ring zurückkehrten. Dessen war sich Aziral auch bewusst und dennoch umfing ihn eine dämonische Freude, wenn er sich das vorzustellen versuchte. Das passte zwar endlich zu dem Bild eines Dämons, aber irgendwie nicht zu Aziral. Er war fast komplizierter, als eine Frau.

„Du siehst wir brauchen gar kein Geld.“

, sagte er nun zu Laetitia, welche nicht gerade sehr glücklich aussah.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Delai D'akar - Ödland von Devisar   

Nach oben Nach unten
 
Delai D'akar - Ödland von Devisar
Nach oben 
Seite 1 von 9Gehe zu Seite : 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Delai D'akar :: Rpg :: Rollenspiel-
Gehe zu: